Paul-Maar-Schule



Wir sind Dichter
1/2a

31.10.2019: Wir sind Dichter - Wir schreiben Rondelle

Passend zu Halloween dichteten die Kinder der Springmausklasse und schrieben Rondelle zum Thema Halloween:

Halloween ist da.

Die Hexe kocht eine Suppe.

Im Keller ist es unheimlich.

Halloween ist da.

Im Keller sind viele Spinnen.

Ich höre ein Geräusch - sind es Fledermäuse?

Halloween ist da.

Die Hexe kocht eine Suppe.

(Ilayda, Fynn und Richard)

 

Ich habe Angst vor einem Gespenst.

Der Hexenbesen fliegt durch die Nacht.

Der K√ľrbis spukt durch die Nacht.

Ich habe Angst vor einem Gespenst.

Der K√ľrbis spukt durch die Nacht.

Ein Gespenst spukt durch die Nacht.

Ich habe Angst vor einem Gespenst.

Der Hexenbesen fliegt durch die Nacht.

(Leonie und Simon)

 

Ich habe ein Gespenst gesehen.

Ich habe Angst.

Es ist gruselig.

Ich habe ein Gespenst gesehen.

Das Gespenst hat mich gefunden.

Es bringt mich in sein Lager.

Ich habe ein Gespenst gesehen.

Ich habe Angst.

(Robin und Fritz)

 

Es ist Halloween.

Es ist finstere Nacht.

Ein Geist kommt aus dem Busch heraus.

Es ist Halloween.

Eine Hexe fliegt oben am Himmel mit verhexten S√ľ√üigkeiten.

Die Hexe will mich verzaubern.

Es ist Halloween.

Es ist finstere Nacht.

(Emma und Jannik)

 

Ich habe Angst vor einem Gespenst.

Es ist Nacht.

Ich renne weg.

Ich habe Angst vor einem Gespenst.

Es ist gruselig.

Ein K√ľrbis steht da.

Ich habe Angst vor einem Gespenst.

Es ist Nacht.

(Hadisa und Fiona)

 

Auf dem Boden krabbeln Spinnen.

Ich sehe gruselige K√ľrbisse.

Eine Hexe fliegt am Himmel.

Auf dem Boden krabbeln Spinnen.

Auf dem Berg schwebt ein Geist.

Der K√ľrbis hat eine gruselige Fratze.

Auf dem Boden krabbeln Spinnen.

Ich sehe gruselige K√ľrbisse.

(Nicklas L. und Leonas)

 

Ich schreie, weil...

Ich sehe eine gruselige Spinne.

Auf dem Friedhof

Ich schreie, weil...

Weil ich einen laufenden K√ľrbis, der durch die Nacht wandert, sehe.

...mich in eine Hexe verwandelt.

Ich schreie, weil...

Ich sehe eine gruselige Spinne.

(Frieda und Jonathan)



 







 

 
Schlangen und Hunde in der Paul-Maar-Schule
1/2b

Am Mittwoch gab es in der Hundeklasse Unterricht der ganz besonderen Art. Eine Tier√§rztin besuchte die Klasse. ‚ÄěTierische Fr√ľherziehung‚Äú stand auf dem Lehrplan. Dazu brachte sie ihre drei Hunde mit, welche sich mit den Kindern sichtlich wohl f√ľhlten. Die Kinder lernten viel √ľber das Verhalten, die Haltung und Pflege der Tiere. Au√üerdem erfuhren Sie, wie man sich einem Hund gegen√ľber richtig verh√§lt. Zur Freude aller zeigten die Tiere ein paar Kunstst√ľcke und lie√üen sich ausgiebig streicheln. Alle waren begeistert.

Aber nicht nur Hunde waren heute zu Gast im Flex B, auch eine¬†K√∂nigspython - die ruhigste Gattung der W√ľrgeschlangen -¬†hatte heute ihren Auftritt.¬†Das 13 Jahre alte Tier lie√ü sich streicheln und¬†manches Kind und auch Lehrer/in¬†h√§ngte sich die¬†110 cm¬†lange Schlange um den Hals. Das war ein faszinierendes Erlebnis und zwei tolle Unterrichtsstunden. Dar√ľber waren sich alle einig.

  

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. Oktober 2019 um 16:52 Uhr
 
Unser Klassentier und andere Tiere der L√ľfte
3b

Wir die Klasse 3b: Unser Klassentier der Adler¬†und andere Tiere der L√ľfte

In der ersten Schulwoche besch√§ftigten wir uns im Unterricht mit unserem Klassentier, dem¬†Adler¬†und anderen Tieren der L√ľfte.

Wir recherchierten im Netz und in B√ľchern mit Hilfe von vorgegebenen Leitfragen zu unseren selbst ausgew√§hlten Tieren der L√ľfte. Im Anschluss daran erstellten wir jeweils von unserem ausgew√§hlten Tier der Luft einen Steckbrief.

Neben der Recherchearbeit und dem Verfassen des Steckbriefes erfolgte eine klasseninterne Umfrage zur Namensgebung unseres Klassentieres. Die Mehrheit der Stimmen fiel auf den Namen Pauli.

Die Ausstellung unserer Ergebnisse können derzeit im Eingangsbereich der Schule betrachtet werden.

Viele Freude dabei w√ľnschen die Kinder der Klasse 3b mit H. Slimistinos (Klassenlehrer) und der Deutschlehrkraft Fr. Werner.



 
Spielplatzausflug
Allgemeines

Spielplatzausflug der Springmaus- und der Bärenklasse nach Nieder-Erlenbach

Am 22. August 2019 nutzten die Springmäuse und die Bären gemeinsam mit ihren Lehrkräften das großartige Wetter und wanderten zum wunderschönen Spielplatz nach Nieder-Erlenbach.

Nach etwa einer Stunde Wanderung erreichten die Kinder der beiden Flex-Klassen den Spielplatz. Sie nutzten das Gelände zum freien Spielen. Die Kinder hatten dabei viel Freude und Spaß.

Sch√∂n zu sehen war, dass sich die Springm√§use und B√§ren untereinander mischten und klassen√ľbergreifend aktiv waren.

Nach ausgiebigem Spielplatzbesuch begaben¬†sich die Kinder und ihre Lehrkr√§fte wieder auf den R√ľckweg. Die Sonne meinte es sehr gut mit uns und schien sehr extrem.

Gegen 12:00 Uhr erreichten wir wieder die Paul-Maar-Schule und verabschiedeten uns!


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. September 2019 um 20:38 Uhr
 
Projektwoche
1/2a

Klasseninterne Projektwoche zum Thema "Freundschaft"

In unserer Projektwoche vom 20.05.2019 bis zum 24.05.2019 beschäftigten wir Springmäuse uns mit dem Thema "Freundschaft" und den Fragestellungen "Was verstehen wir unter Freundschaft?" und "Welche Eigenschaften sollte mein/e Freund/in besitzen?".

Mit der Methode "Ich-Du-Wir" sammelten wir hierzu viele Punkte, die wir anschließend auf einem Plakat festhalten konnten.

Des Weiteren lasen wir gemeinsam das Buch "Viele Gr√ľ√üe, deine Giraffe".¬†Die Giraffe wohnt in der afrikanischen Savanne. Ihre Tage¬†verlaufen eint√∂nig und sie sehnt sich nach einem Freund. Also beschlie√üt sie, einen Brief zu schreiben. Mehr m√∂chten wir nicht verraten!¬†...

So schrieben wir schließlich aus der Sicht der Giraffe einen Brief und gestalteten diesen ansprechend.

Au√üerdem bewegten wir uns in der Woche im Sportunterricht miteinander und auf freundliche Art und Weise. Das Gestalten der Giraffen mit Decopatch bereitete uns allen riesengro√üe Freude. Hier unterst√ľtzte uns Frau Siegel bei der Arbeit. Herzlichen Dank daf√ľr!

Ebenso studierten wir gemeinsam mit Herrn Freund an der E-Gitarre das Lied "Wir sind ein Team" ein, das wir dann schließlich am Samstag, 25.05.2019 am Präsentationstag unserer Projektwoche bei schönstem Wetter und toller Stimmung  der Schulgemeinde und den anderen Gästen live präsentieren konnten. Auch hier möchten wir ein herzliches Dankeschön an unseren Förderschullehrer Herrn Freund aussprechen.

Die Woche hat uns Springmäusen sehr gut gefallen!

 

 
Fische, Fische, Fische
1/2d

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. Mai 2019 um 16:10 Uhr
 
Blubb, blubb,blubb
1/2d

Kunterbunt und wunderschön! Im Flex wurden Fische gemalt. Weiterlesen …

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. Mai 2019 um 16:18 Uhr
 
100-Tage-Fest
Allgemeines

Am 30. Januar 2019 war es endlich soweit.

Die Kinder der Flex-Klassen feierten gemeinsam in ihren Klassen das 100-Tage-Fest. Sie waren an diesem Tag 100 Tage in der Paul-Maar-Schule. Seit dem Einschulungstag wurden täglich die Schultage mit Hilfe von Dienes-Material gezählt, dargestellt und im Kreisbuch aufgeschrieben.

Wir starteten gemeinsam in der kleinen Turnhalle und gingen der Frage nach: "Wie oft kannst du deinen Namen in 100 Sekunden schreiben?" Zuerst wurde die Anzahl geschätzt und dann schließlich die 100 Sekunden genutzt, um möglichst oft den eigenen Namen zu schreiben. Erstaunlich wie oft so manches Kind seinen Namen schreiben konnte.

Danach feierten alle Kinder in ihren Klassen und bearbeiteten dort verschiedene Aufgaben in Gruppenarbeit: Wie lang ist eine Toilettenpapierbahn aus Blättern Toilettenpapier?; 100-Nudel-Kette; Baut ein Gebäude aus 100 Bierdeckeln; Gestaltet euer 100-Augen-Monster; Schreibe "Wenn ich 100 Jahre alt bin, dann... u.v.m.

Zu einem Fest geh√∂rt auch Kulinarisches, das schlie√ülich einige Eltern mit Liebe vorbereitet haben und von den Kindern gen√ľsslich gegessen wurde.

Zum Abschluss tanzten alle Kinder nochmals gemeinsam in der kleinen Turnhalle und zeigten, dass sie viel Freude an diesem Fest hatten.

 

 

 
<< Start < Zur√ľck 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2
Copyright © 2010 Paul-Maar-Schule. Alle Rechte vorbehalten. Impressum